Samsung Gear 360

Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review von vorne
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review seitlich
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review seitlich2
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review App
  • Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review iPhone

129,77 € *

inkl. MwSt.

Preis prüfen auf Amazon*
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 13:16 Uhr aktualisiert.


Typ Kamera
Marke Samsung
Auflösung Video | Foto4 K | 30 MP
Aufnahmewinkel360°
Objektive2
Akku1350 mAh
Gewicht153 g

Produktbeschreibung

Samsung Gear 360 kaufen Test - 360 Grad Kamera ReviewSamsung Gear 360 – Technische Daten

  • 2 x 15 MP, 4K
  • 30 Bilder pro Sekunde
  • Vollsphärenaufnahme, 360° Kugelpanorama
  • 2 Objektive
  • Micro-SD bis 200 GB
  • Stahlgewinde für Stativ
  • 153 g
  • Blende F2,0
  • staubabweisend und spritzwassergeschützt
  • als Actioncam geeignet
  • Akku 1350 mAh
  • Größe: Breite 6,67 cm, Tiefe 5,63 cm, Höhe 6,01 cm
  • Zeitrafferaufnahme, Schleifenaufnahme
  • NFC, IEEE 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, USB 2.0

Die Samsung Gear 360 ist die neuste Entwicklung aus dem Hause Samsung. Sie ist die perfekte Ergänzung zur Gear VR Brille. Bisher war es eher schwierig seine eigenen 360 Grad Videos zu erstellen. Dies geling leider nur in geringerer Qualität. Die Samsung Gear 360 schafft nun die Möglichkeit eigene Inhalte für die Virtual Reality zu erschaffen. Die Kamera ist in ihrem Preissegment nur schwer zu schlagen. Die Samsung Gear 360 liefert ab und macht Spaß.

Samsung Gear 360 – hängt Konkurrenz ab

Samsung Gear 360 kaufen Test - 360 Grad Kamera Review von vorneEin Blick auf die technischen Daten der Samsung Gear 360 lässt es bereits erahnen. Sie hängt die Konkurrenz, was die Bildqualität angeht, deutlich ab. Die beiden Objektive liefern jeweils 15 MP, was zu einem Gesamtwert von 30 MP pro Aufnahme führt.

Videos werden mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen und kommen in sehr guter Qualität daher. Die 4K Video- als auch Fotoaufnahme ist eine vollsphärische Aufnahme. Das heißt es handelt sich um ein 360° Kugelpanorama. Die Umgebung wird zuverlässig 1:1 wiedergegeben.

Ein weiterer positiver Faktor der Samsung Gear 360 ist der Speicher. Sie verfügt über keinen internen Speicher, aber es können Micro-SD Karten mit bis zu 200 GB verwendet werden.

Vergleicht man diesen Wert beispielsweise mit der Ricoh Theta S (8GB interner Speicher, keine SD Karte möglich) wird einem die Dimension der Speicherkapazität bewusst. Es kann individuell entschieden werden wieviel Speicherplatz benötigt wird und die passende Speicherkarte gekauft werden. So lässt sich Geld sparen.

Samsung Gear 360 – Akku und Bedienung

Der 1350 mAh Akku der Samsung Gear 360 hält etwas über eine Stunde durch. Das wirklich tolle dabei ist, dass der Akku austauschbar ist. Das ist keine Selbstverständlichkeit, aber so egeben sich bessere Möglichkeiten bei den Aufnahmen. Mit den passenden Ersatzakkus im Gepäck kann so die Aufnahmezeit vervielfacht werden und es kommt zu keiner Hektik. Zudem verfügt die Samsung Gear 360 über eine Stromsparfunktion. Sie schaltet sich nach kurzer Zeit ab, wenn sie nicht gebraucht wird. Das verlängert die Akkulaufzeit.

Samsung Gear 360 kaufen Test - 360 Grad Kamera Review seitlich
Samsung Gear 360 kaufen Test - 360 Grad Kamera Review price

Seitlich an der Kamera befindet sich hinter einer Klappe der Akku, der Micro-SD Speicherkartenslot und eine Micro-USB-Anschluss um die Gear 360 zu laden. Auf der Gegenüberliegenden Seite befinden sich zwei weitere Buttons. Zum einen die Power-Taste. Hiermit lässt sich die Kamera ein- und ausschalten. Außerdem fungiert der Power-Button zusätzlich als Zurück-Taste. Zudem gibt es den Menu-Button. Hiermit wird zwischen Foto- und Videofunktion gewechselt und bei längerem Halten wird die Bluetooth-Funktion aktiviert um das Smartphone zu koppeln. Auf der Oberseite befindet sich der Auslöser und eine kleine Displayanzeige.

Samsung Gear 360 – Actioncam

Die Samsung Gear 360 ist auch für Actionfilmer geeignet. Die Entwickler haben das Potential der Actionaufnahme erkannt und die Kamera für diesen Anwendungsbereich gerüstet. Sie ist staubabweisend und spritzwassergeschützt. Außerdem kann sie auf einem Kameraarm oder beispielsweise am Fahrradlenker montiert werden, weil sie ein Stahlgewinde besitzt. Weil sie die Größe eines Tennisballs hat eignet sie sich immer als passende Actioncam.

 

 

Samsung Gear 360 – App

Über NFC lässt sich das Smartphone sehr leicht mit der 360 Grad Kamera verbinden und fernsteuern. Bisher sind leider nur Smartphones aus dem Hause Samsung kompatibel. Wer ein Galaxy S 6 oder ein neueres Modell sein Eigen nennen darf, kann sich schnell und einfach mit der Samsung Gear 360 verbinden. Die Funktionen der App sind umfangreich. Es kann beispielsweise der ISO Wert beeinflusst oder die Schärfe eingestellt werden.

Das Stitching der Aufnahmen passiert nicht in der Kamera selbst, sondern in der App oder auf dem PC. Die Live-Ansicht auf dem Smartphone ist eine schöne Sache. So kann eingesehen werden wie die Aufnahmen mal aussehen werden. In Echtzeit kann gescrollt werden. Außerdem hat man Einfluss auf die Auflösung oder den Bildwinkel. Eine sehr gute Sache um die Aufnahemen zu optimieren um das beste Ergebnis zu erzielen.

Samsung Gear 360 – Videos teilen

Samsung Gear 360 kaufen Test - 360 Grad Kamera Review iPhoneDie erstellten Videos lassen sich kinderleicht auf Youtube oder Facebook teilen. Mit der App hat man die Möglichkeit die erstellten Aufnahmen auf das Smartphone zu übertragen und direkt in den sozialen Netzwerken zu teilen. Eine wunderbare Funktion. So können die Videos schnell Freunden und Bekannten zur Verfügung gestellt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit die Videos zur VR Brille zu senden und sofort anzusehen.

Eine weitere Besonderheit ist die Kompatibilität mit ser Google Streetview App. So ist es Möglich virtuelle Begehungen zu erstellen und anderen einen detaillierten Einblick in einen Bereich zu ermöglichen. Ein weiterer Schritt zur Virtuellen Realität und eine tolle Möglichkeit Orte sehen zu können ohne physisch anwesend zu sein.

Samsung Gear 360 – Fazit

Das Prei- Leistungsverhältnis der Gear 360 ist außergewöhnlich. Sie ist ihren Konkurrenten voraus und liefert eine sehr gute Bildqualität. Die Cam ist schick designed und robust. Dadurch, dass sie staubabweisend und spritzwassergeschützt ist eignet sie sich perfekt für Actionaufnahmen.

Mit Hilfe des Stahlgewindes kann sie problemlos an Halterungen montiert werden. Mit 153 Gramm fällt sie nicht schwer ins Gewicht und kann überall hin mit transportiert werden. Das mitgelieferte Dreibein ermöglicht einen sicheren Stand bei nicht Actionaufnahmen. Der austauschbare Akku ist Gold wert. Mit den passenden Ersatzakkus kann die Aufnahmezeit vervielfältigt werden.

Samsung Gear 360 – individuell

Für lange Aufnahmen bietet sich ein großer Speicher an. Auch hier ist die Samsung Gear 360 angepasst. Die Micro-SD Karte darf bis zu 200 GB fassen. Viel Platz für schöne 360 Kugelpanorama Fotos und Videos. Als Nachteil ist die eingeschränkte Kompatibilität mit Smartphones zu nennen. Es wird das Galaxy S 6 oder besser benötigt. Ansonsten ist die App ein klarer Pluspunkt.

Nicht nur als Fernauslöser, sondern auch für Foto- und Videoeinstellungen erleichtert sie die Bedienung erheblich. Insgesamt macht die Samsung Gear 360 eine Menge Spaß und ist in ihrem Segment eine der Besten. Für den Preis bekommt man einiges geboten und kann seine individuellen Virtual Reality Inhalte erstellen.

Top Modelle 360 Grad Kamera kaufen

Samsung Gear 360 Test - 360 Grad Kamera Review

129,77 € *

inkl. MwSt.

Preis prüfen auf Amazon*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 13:16 Uhr aktualisiert.